BV: Hotel Post Zusmarshausen

Nach guten zwei Jahren Planung, Fertigung und Montage befindet sich das Bauvorhaben Hotel Post in Zusmarshausen im Entspurt. Das typisch bayriscvhe Martkgebäude wurde komplett saniert und mit Türen-, Fenster- und Fassadenelementen ausgestattet. Diese harmonieren mit dem sonst so altertümlich gehaltenen Flair des Äußeren des Gebäudes und verleihen eine frische Briese Neuzeit.

BV: Bosch 116a

In Bühl durften wir für einen Kunden Fassaden, Fenster und Türen mit insgesamt 814 m² Glas und 244 m² Paneele verbauen.  Die teilweise bis zu 40 Meter langen Fassaden und Fensterbänder sorgen für lichtüberflutete Räume. Dunkle Paneele in Kombination mit der normalen Verglasung geben dem Gebäude einen stilistischen und eleganten Hauch was simpel gesagt einfach Spaß macht anzusehen. 

BV: SSG Egerkingen

In der Schweizer Gemeinde Egerkingen befindet sich eine unserer aktuellen Bauvorhaben.

 

Der Speisesaal des neu errichteten Hotel Egerkingen wird zurzeit mit mehr als 130 m² Glas bestückt. Die zahlreich eingebauten Schiebeelemente sorgen für fließende Übergänge von Innen und Außen und damit für ein angenehmes Ambiente. Die Farbgebung des Telegrau 4 verleiht dem Gebäude einen minimalistischen aber auch gleichzeitig eleganten und modernen Touch. 

BV: Hablützel

Westlich des Bodensees im Nordosten der Schweiz liegt eine unserer weiteren Baustellen.

 

Eine 10 Meter hohe, 30 Meter lange, ums Eck laufende und wärmegedämmten Pfosten-Riegel Fassade ist das Hauptaugenmerk dieser Baustelle und gibt der neuen Themenhalle Charakter und Persönlichkeit. Abgesehen von der eckumlaufenden Fassade wurde eine Vielzahl an Fensterelementen verbaut. Der Eingangsbereich erhält einen einladenden Windfang mit automatischen Schiebetüren und lässt jedes Ausstellungsstück in einem guten Licht dastehen. Insgesamt wurden über 480 m² an Glas und 60 m² Fläche an Paneel verbaut.

BV: AH Bingen

In Bingen durften wir nicht nur die Fassaden für die neuen Autohäuser Bingen realisieren, sondern auch die Fenster- und Türelemente. 

Für die drei Gebäude wird eine Fläche von mehr als 800 m² Glas verbaut. Die teilweise bis zu 30 m langen Fassaden – und alle restlichen Elemente – sind in einem modernen Dunkelton gestaltet und verleihen den Gebäuden durch ihre abgeschrägten Enden ein futuristisches Aussehen.

BV: Comemso

Ostfildern. Die große Kreisstadt im Nordosten von Stuttgart ist Sitz des umgebauten Comemso Bürogebäudes für welches wir Fenster, Fassaden und Türen des neu gebauten dritten Stocks realisieren durften.

Die 20 Meter hohe Treppenhausfassade und alle anderen Elemente wurde in der Trendfarbe Anthrazitgrau pulverbeschichtet. Um die Gebäudehülle des dritten Obergeschosses laufen insgesamt knapp 70 Meter an Fensterbänder im 90° Grad Winkel um vier Ecken. Alle Elemente ergeben zusammen eine Glasfläche von 281,3 m².

BV: Em-Tec

In Oberfinning durften wir für einen Kunden eine Vielzahl an Fenster, Fassaden und Türen realisieren.

Das Bürogebäude der Firma Em-Tec wird zurzeit mit über 65 Fensterelementen bestückt und zwei Fassaden mit jeweils 21 m Länge wurden bereits eingebaut. Insgesamt wurde Glas mit 443 m² Fläche verbaut. Die Fenster und Fassadenelemente sind im Farbton „eisenglimmer“ Pulverbeschichtet wodurch dem Gebäude ein moderner Hauch verliehen wird.

BV: Keller Fahrräder GmbH

Bei dem Objekt in Friedrichshafen wurden einige PR-Fassaden sowie Fenstern und Türen verbaut.

Die PR-Fassaden im EG laufen um die Gebäudehülle im 90 ° Grad Winkel ums Eck.